Jugendförderung

Die Förderung der Nachwuchssportler liegt uns besonders am Herzen. Deshalb haben wir in den vergangenen Jahren kostengünstige, vereinseigene Oster- und Sommercamps durchgeführt und planen dies auch so beizubehalten.

In den Bereich der Jugendförderung fällt auch eine finanzielle Unterstützung durch den Verein. Und so bezahlen bei uns die minderjährigen Mannschaftsspieler im Rahmen des Team-Tennis weder Essen noch Bälle.

Wenn Sie Fragen zur Jugendarbeit haben, kontaktieren Sie bitte unsere Jugendwartin Silke Verdier per Email unter verdier@tc-friedberg.de .

Silke Passbild2

Aktuelles zur Jugendförderung

Das Sommercamp des TC Friedberg in der letzten Ferienwoche ist inzwischen zu einer erfolgreichen und festen Einrichtung geworden, der alle Beteiligten entgegengefiebert haben.
Der TC Friedberg und die Tennisschule „Tennis Move“ unter Leitung von Marco Kaestle haben mit 9 Trainerinnen und Trainern für ein abwechslungsreiches Programm mit Warm Up, Fitness, Technik- und Koordinationstraining und vielen Einzel- und Doppelspielen gesorgt. Wie in den vergangenen Jahren konnten wieder 50 Kinder auf 9 Plätzen Tennis spielen und ihre technischen und koordinativen Fähigkeiten verbessern. Der Tennisclub hat in den vergangenen Jahren im Bereich der Jugendarbeit das Ziel verfolgt, Kinder sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport zu fördern. Während des Camps wurde deutlich, dass dieses Ziel konsequent umgesetzt worden ist und beim TC Friedberg eine Plattform für alle tennisspielenden Kinder zur Verfügung steht. Die Kinder zeigten bei bestem Tenniswetter viel Spielfreude, ein starkes Gemeinschaftsgefühl und verbesserten ihre Leistungen erheblich. Im Anschluss an das Camp konnten dann auch noch einige Jugendclubmeister verschiedener Altersgruppen gekürt werden.
Zum Ausklang der Tennissaison findet am 24.09.2016 ein Eltern-Kind-Turnier statt, bei dem die Kinder das im Tenniscamp Erlernte in die Praxis umsetzen möchten. Der TC Friedberg blickt erneut auf eine erfolgreiche Saison im Jugendbereich zurück und freut sich bereits jetzt auf die Sommersaison 2017.
sommercamp-2016a-1